Aus- und Weiterbildung für Arbeitssuchende

Im Auftrag namhafter Institutionen führen wir regelmäßig Seminare in den verschiedensten Bereichen für Sie durch. Weitere Informationen hierzu finden Sie in den Unterkategorien. Sollten Sie konkrete Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, zögern Sie nicht, uns umgehend zu kontaktieren!
  • Berufliche Erstausbildung bzw. Berufsausbildung

    Berufliche Erstausbildung bzw. Berufsausbildung

    ist die Vermittlung von fach- und berufsspezifischen Fähigkeiten und Kenntnissen durch den Ausbildenden und die Berufsschule sowie der erforderlichen Berufserfahrungen (§ 1 Berufsbildungsgesetz vom 23. März 2005). Die Berufsausbildung wird in Deutschland überwiegend im dualen Berufsausbildungssystem durchgeführt, wobei die rechtlich jeweils voneinander unabhängigen Ausbildungsbetriebe und Berufsschulen zusammenarbeiten müssen, um die optimale berufliche Qualifizierung der Auszubildenden zu gewährleisten.

    Neben der dualen Ausbildung gibt es noch zahlreiche Sonderformen (z. B. Verbundausbildung) und schulische Formen (Fachschulen). Mit verschiedenen Lehrgangsangeboten werden Auszubildende vor, während und nach der Berufsausbildung durch uns unterstützt, um eine Ausbildung erfolgreich abzuschließen.
  • Weiterbildung oder Fortbildung

    Weiterbildung oder Fortbildung

    ist die Fortsetzung oder Wiederaufnahme organisierten Lernens. Sie beginnt normalerweise frühestens nach Abschluss einer beruflichen Erstausbildung und/oder ersten berufspraktischen Erfahrungen nach dem Eintritt in das Erwerbsleben. Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung haben das Ziel, berufliche Kenntnisse, Fertigkeiten und Fähigkeiten festzustellen, zu erhalten, zu erweitern, der technischen Entwicklung anzupassen (Anpassungsfortbildung) oder einen beruflichen Aufstieg zu ermöglichen (Aufstiegsfortbildung).

    Viele Menschen sind behindert oder von Behinderung bedroht. Oftmals ist eine berufliche Veränderung die einzige Chance für eine dauerhafte Wiedereingliederung in das Arbeitsleben. Hiefür werden von den Kostenträgern (Rentenversicherungsanstalten, Bundesagentur für Arbeit etc.) spezielle Fortbildungs- und Umschulungsmaßnahmen für berufliche Rehabilitanden angeboten.

  • Umschulung

    Umschulung

    ist eine Form der beruflichen Weiterbildung. Wird nach abgeschlossener Berufsausbildung eine neue berufliche Tätigkeit in einem anerkannten Ausbildungsberuf erlernt, spricht man von Umschulung.

    Ziel unserer Umschulungen ist die Vorbereitung auf die Prüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf vor der zuständigen Kammer und die dauerhafte Eingliederung in den Arbeitsmarkt oder die Verbesserung der beruflichen Möglichkeiten

ArbeitsagenturDQSStadt SonnebergStadt CoburgStadt LichtenfelsStadt Hof
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok